Flüchtlings-, Integrations- und Friedensarbeit in Deutschland und Europa – Refugee- integration- and peace-work in Germany and Europe

 

Seit Beginn des 21. Jahrhunderts nehmen die Flüchtlingsstöme weltweit ständig zu. Eine Wende dieses Trends ist nicht abzusehen. Diese Tatsache hat notgedrungen auch Auswirkungen auf Europa. Immer mehr Menschen klopfen an unsere Haustüre auf der Suche nach Schutz und einem menschenwürdigen Leben.

Aus diesem Grund ist stART international seit 2014 auch im Inland tätig und stellt seine 10-jährige Erfahrung und Expertise mit Flüchtlingskindern weltweit sowohl den Flüchtlingen vor der eigenen Haustüre als auch der Gesellschaft im allgemeinen zur Verfügung.

Unter dem Titel „Mare Nostrum – creating future together in a global world“ wird die stART-Flüchtlingsarbeit in Deutschland zusammengefasst. Dabei steht „Mare Nostrum“ für die europäische moralische Verpflichtung den Ereignissen auf dem Mittelmeer gegenüber.

Mit den Flüchtlingen kommt eine vielfältige Herausforderung auf Europa zu. Unser aller Leben beginnt sich zu bewegen und zu verändern. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, diese Veränderung ganz konkret mitzugestalten.

Unser Ansatz ist es, lebenslangen Auswirkungen von traumatischen Erfahrungen bei Flüchtlingskindern und ihrer jeweiligen Umgebung entgegenzuwirken, die Menschen aus der Ferne willkommen zu heißen und die Menschen im Inland kompetent für die anstehenden Aufgaben zu machen, um gemeinsam mit allen Beteiligten, unser aller Zukunft zu gestalten.

Refugee- integration- and peace-work in Germany and Europe

Since the beginning of the 21st century the refugee-flows are continually growing. A change of this trend is not foreseeable. This fact also has an unavoidable impact on Europe. More and more people are „knocking“ on our doors – while searching for protection and a decent existence.

This is the reason why stART international is also active in Germany since 2014, offering its ten years of experience and expertise with refugee children globally as well as to the refugees in front of our own doors and to society in general. The stART refugee work in Germany in a nutshell: „Mare Nostrum – creating future together in a global world“. Thereby „Mare Nostrum“ stands vis-a-vis to the European moral duty towards the incidents in the Mediterranean Sea.

Regarding the refugees, Europe is facing a manifold challenge. The life of all of us is starting to move and to change. We consider it to be our task to shape this change in a concrete manner.

Our approach is to counteract to life-long impacts of traumatic experiences of refugee children in their actual situation and environment, to welcome the people from far away countries and to enable competence of the people in Germany for the awaiting tasks and thus, to shape the future of all of us together with all parties involved.